Beckmann & Brehm

  • Über uns
  • Sortiment

    Beckmann Profi


    Wein- und Obstbau-Dünger 7+2+2

    Organisch-mineralischer
    NPK-Dünger 7+2+2 mit
    Magnesium und Schwefel

    • Schnelle Stickstofffreisetzung
    • Positiver Priming-Effekt
    • Auswaschungsschutz
    • Reduzierter Phosphatgehalt
    • Aktivierung des Bodenlebens
    • Frei von Unkrautsamen und Pflanzenkrankheiten
    • Chloridarm
    • Aufwandmenge:
      500 – 1.500 kg/ha

     

     

     

     PACKUNGSGRÖSSE

    25 kg
    Art.-Nr.: 10.587


    PRODUKTBESCHREIBUNG

    Schnelle Stickstofffreisetzung
    Ein enges C/N Verhältnis von 4 – 5 sichert eine rasche Stickstofffreisetzung.
    Positiver Priming-Effekt
    Ein Gehalt an mineralischem Ammoniumstickstoff aktiviert die mikrobielle Freisetzung von Stickstoff aus der organischen Substanz im Dünger und im Boden.
    Auswaschungsschutz
    Die reversible Bindung des Stickstoffs an die organische Substanz und die längerfristige Bindung in der mikrobiellen Körpersubstanz schützt vor Auswaschung.
    Reduzierter Phosphatgehalt
    Durch den Zusatz von mineralischem Ammoniumstickstoff wird das N/P-Verhältnis auf ca. 3,5 erhöht.
    Aktivierung des Bodenlebens
    Sowohl durch Einengung des C/N-Verhältnisses als auch durch den positiven Primingeffekt wird das Bodenleben gefördert.
    Frei von Unkrautsamen und Pflanzenkrankheiten
    Durch eine Hitzesterilisation während des Herstellungsprozesses wird eine weitgehende Hygienisierung des Düngers sichergestellt.
    Chloridarm
    Weder die organische noch die mineralische Komponente weisen kennzeichnungspflichtige Chloridgehalte auf.
    Optimale Ausbringung
    Durch die Pelletierung ist eine staubfreie manuelle oder maschinelle Ausbringung möglich.


    Anwendung/DOSIERUNG

    • Nach Möglichkeit den Dünger als Unterstockdüngung ausbringen, um einen hohen Nutzungsgrad zu gewährleisten und Auswaschungsverluste zu vermeiden
    • In jedem Fall sollte der Dünger oberflächlich eingearbeitet werden
    • Ausbringung vorzugsweise zur Frühjahrsdüngung oder zur Pflanzung
    • Das Ausbringungsverbot – meist vom 15. November bis 15. Januar ist dabei zu beachten

    Dosierung: (Aufwandmengen je ha)

    Weinreben:                          500 bis 1.000 kg
    Obstanlagen, Beerensträucher:      500 bis 1.000 kg
    Hopfen:                           1.000 bis 1.500 kg

    Grundsätzlich sollte sich die Ausbringmenge nach den Ergebnissen einer Bodenuntersuchung und den speziellen Anbaubedingungen richten. Bei einem beispielhaften Bedarf von 50 kg Stickstoff pro ha benötigen Sie 700 kg Wein-und Obstbau-Dünger pro ha. Ein 25 kg Sack ist dann ausreichend für ca. 350 m2.

     


    ANWENDUNGSZEITRAUM

    1. JAN
    2. FEB
    3. MÄR
    4. APR
    5. MAI
    6. JUN
    7. JUL
    8. AUG
    9. SEP
    10. OKT
    11. NOV
    12. DEZ

    Anwendungsbereich

    obstbau weinbau