Beckmann & Brehm

  • Über uns
  • Sortiment

    Beckmann Profi


    Hornspäne grob

    ORGANISCHER N-DÜNGER 14

    • Körnung grob 7-12 mm
    • Stickstoff langfristig verfügbar:
      ab Aufbringung erste merkliche Wirkung nach ca. 8-12 Wochen, dann 6-12 Monate lang
    • Aufwandmenge:
      50-100 g/m²

     

     

     

     

     

    PACKUNGSGRÖSSE

    20 kg
    Art.-Nr.: 10.561


    PRODUKTBESCHREIBUNG

    Zulässig für den kontrollierten biologischen Anbau nach EU-Öko-Verordnung. Gelistet in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland. Zulässig bei den bekannten deutschen Bio-Verbänden wie Bioland, Naturland, Demeter, Gäa (Stand September 2022).

    Da es immer mal Änderungen bei den Konformitätsbestätigungen gibt, finden Sie diese nicht mehr an dieser Stelle, sondern wir verweisen auf die Original Quelle – die Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland. Wie Sie eine aktuelle Konformitätsbestätigung der FIBL finden und downloaden können, ist in der unten befindlichen „Anleitung Konformitätsbestätigung“ beschrieben.

    · Gleichmäßig, lang anhaltende Nährstoffnachlieferung.

    · Auch bei empfindlichen Pflanzen keine Gefahr der Überdüngung

    · Der hohe Gehalt an organischer Substanz verbessert die Humusversorgung und trägt zur Bodenlockerung bei.

    · Ideale Ergänzung zur Grunddüngung mit Phosphor-Kali-Düngern oder Kompost.

    · Umweltfreundliche, salzlose Düngung, für kräftiges und gesundes Wachstum

    · Die Umsetzung des organischen Stickstoffs erfolgt durch die Bodenorganismen, abgestimmt auf das Pflanzenwachstum

    Tierische Dünger gehören zum natürlichen Nährstoffkreislauf
    Auch in der Natur beziehen Pflanzen einen Teil Ihrer Nährstoffe von tierischen Hinterlassenschaften (Dung oder Überresten). Da es für nahezu alle Krankheiten Artenschranken gibt, ist diese Art der Pflanzenernährung auch epidemiologisch sinnvoll. In der KTBL Schrift 499: „Organische Handelsdüngemittel tierischer und pflanzlicher Herkunft für den ökologischen Landbau“ wird anhand eingehender Analysen und Risikoabschätzungen beschrieben, dass die Keratindünger (Federn, Horn, Haare, Borsten) in Hinblick auf die Schwermetall-Nährstoff-Werte und Vorsorgeindexe von den dort untersuchten Handelsdüngern am besten abschneiden.


    ANWENDUNG/DOSIERUNG

    Hornspäne eigenen sich für alle Kulturen. Die Anwendung ist ganzjährig möglich, am besten jedoch 2-3 Wochen vor der Aussaat oder Pflanzung. Bewässerung beschleunigt die Umsetzung der Nährstoffe.

    Aufwandmengen:
    Zierpflanzen, Obst-, Gemüse- und Weinbau:
    5-7 kg/100 m² ausstreuen und in den Boden einarbeiten

    Neupflanzung, Balkon- und Kübelpflanzen:
    Ca. 10 g je Liter Pflanzenerde einmischen.

    Kompost:
    Ca. 50 g/m² je 20-30 cm dicker Kompostlage verbessert die Umsetzung und die Qualität des fertigen Komposts, besonders wenn stickstoffarme Materialien wie Stroh oder Baumschnitt verwendet werden.

    Großflächendüngung:
    Bei einem Bedarf von 100 kg Stickstoff pro Hektar benötigen Sie ca. 710 kg Hornspäne, das entspricht etwas mehr als einer Palette à 33 Sack.

    Bitte beachten Sie bei der Düngung die Ergebnisse Ihrer Bodenuntersuchungen und die speziellen Anbaubedingungen. Besonders Gemüse hat abhängig von der Art und den Bodenbedingungen sehr unterschiedliche Nährstoffansprüche.

    Wirkungsgeschwindigkeit der Nährstoffe:
    Bei wüchsigem Wetter erste merkliche Nährstofffreigabe nach 8-12 Wochen, die über einen Zeitraum von 6-12 Monaten wirkt.


    ANWENDUNGSZeiTRAUM

    1. JAN
    2. FEB
    3. MÄR
    4. APR
    5. MAI
    6. JUN
    7. JUL
    8. AUG
    9. SEP
    10. OKT
    11. NOV
    12. DEZ

     


    Anwendungsbereich

    pflanzungen schule weinbau

    Downloads

    10561_PI PROV Hornspäne grob Anleitung Konformitäts-bescheinigung