Beckmann & Brehm

  • Über uns
  • Sortiment

    Beckmann Profi


    Pflanzfein

    Organischer NPK-Dünger 6+4+1

    • Grieß: 0-2 mm
    • Milde, nachhaltige Stickstofffreisetzung
    • Hoch verträglich, idealer Pflanzdünger
    • Ideal für phosphatarme Standorte und Pflanzkulturen
    • Feine Ware für die Substrataufdüngung

    Provita_Button_Veggie-e1606146391526 Pflanzfein Bio-Label_gruener-Rand-e1544019450739 Pflanzfein

     

    PACKUNGSGRÖSSE

    25 kg
    Art.-Nr.: 10.455

    1.000 kg
    Art.-Nr.: 10.455BB


    PRODUKTBESCHREIBUNG

    Organischer, mineralischer rein pflanzlicher NPK-Dünger 6+4+1

    Zulässig für den kontrollierten biologischen Anbau nach EU-Öko-Verordnung 2018/848. Pflanzfein ist in der Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland gelistet. Zulässig bei den bekannten deutschen Bio-Verbänden wie Bioland, Naturland, Demeter, Gäa (Stand 02.05.2022).

    Da es immer mal Änderungen bei den Konformitätsbestätigungen gibt, finden Sie diese nicht mehr an dieser Stelle, sondern wir verweisen auf die Original Quelle – die Betriebsmittelliste für den ökologischen Landbau in Deutschland. Wie Sie eine aktuelle Konformitätsbestätigung der FIBL finden und downloaden können, ist in der unten befindlichen „Anleitung Konformitätsbestätigung“ beschrieben.

    • Rein pflanzlich
      Der Ertragseffekt von Pflanzfein (ehemals Phytogrieß bzw. Phytoperls) kommt in vielen Versuchen an den von Horndüngern und Haarmehl-Pellets heran und ist damit eine echte Alternative, wenn tierische Dünger nicht erwünscht sind.
    • Milde, nachhaltige Stickstoffreisetzung
    • Verträglich
      Gut geeignet für die Jungpflanzenanzucht und empfindliche Kulturen. Idealer Pflanzdünger.
    • Feinkrümelig für gleichmäßige Verteilung z.B. im Substrat
    • Unterstützt Wurzelwachstum und Wurzelentwicklung
    • Ideal für phosphatarme Standorte und Pflanzkulturen
      Ohne die von den Rohphosphaten bekannten unerwünschten Schwermetallrisiken.

    Anwendung/DOSIERUNG

    Vor bzw. zur oder nach der Saat oder der Pflanzung aufstreuen und oberflächig einarbeiten. Für die großflächige Ausbringung mit dem Düngerstreuer weniger gut geeignet, da stark staubend. Zur Frühjahrsdüngung, bei Neupflanzung oder zur Nachdüngung.

    Bei durchschnittlichen Bodenverhältnissen für Schwachzehrer 11 kg bis
    ca. 27 kg/100 m² für Starkzehrer einsetzen.

    Bitte beachten Sie bei der Düngung die Ergebnisse Ihrer Bodenuntersuchung und die speziellen Anbaubedingungen.


    ANWENDUNGSZEITRAUM

    1. JAN
    2. FEB
    3. MÄR
    4. APR
    5. MAI
    6. JUN
    7. JUL
    8. AUG
    9. SEP
    10. OKT
    11. NOV
    12. DEZ

    Anwendungsbereich

    veggie jungpflanzen kraeuter pflanzungen schule

    Downloads

    Produktinfo Pflanzfein Anleitung Konformitäts-bescheinigung